Referenzen

Gutachten, Machbarkeitsstudien

Gutachten mit Sanierungskonzept

Walter-Leo-Schmitz-Bad, Wipperfürth

Bauherr:

Stadt Wipperfürth

Fertigstellung:

2009

Fachplaner:

u.a. Haustechnik: ENBS Energiebüro Schaumburg, Bauphysik: Energiebüro vom Stein

Größe/Fläche:

1.560 qm Nutzfläche / 3.600 qm BGF / 420 qm Beckenfläche

Baukosten:

geschätzte Sanierungskosten 3,5 Mio. EUR brutto

Bauweise:

Betonbau aus den 1970er Jahren mit Holzbinder-Dachkonstruktion

Besonderes:

Das Gutachten wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Energiebüro Schaumburg (technische Gebäudeausrüstung) erstellt. Das Gutachten diente als Beschlussvorlage, um über den weiteren Betrieb oder die Stilllegung des Bades zu entscheiden. Ausführung siehe Referenzen

Bestandsaufnahme mit Sanierungs- und Erweiterungskonzept

Herrman Weber Bad, Eitorf

Bauherr:

Gemeinde Eitorf

Fertigstellung:

2012

Fachplaner:

Haustechnik: ENBS Energiebüro Schaumburg, Statik: bau I werk

Größe/Fläche:

2.830 qm BGF

Baukosten:

10,5 Mio. € brutto

Bauweise:

Bestand 70er und 80er Jahre Konzept für Erweiterung und Attraktivitätssteigerung, energetische- und brandschutztechnische Sanierung

Besonderes:

Konzept für Erweiterung und Attraktivitätssteigerung, energetische- und brandschutztechnische Sanierung. Konzept für konstruktive Betonsanierung wegen massiver Schäden durch Carbonatisierung. Die Betonsanierung wurde als Akutmaßnahme von Pannhausen Architektur betreut.

Gutachten mit Sanierungskonzept zum Passivhaus

Straßenverkehrsamt, Gummersbach

Bauherr:

Oberbergischer Kreis

Fertigstellung:

2011

Fachplaner:

u.a. Haustechnik: ENBS Energiebüro Schaumburg, Bauphysik: EVS Energiebüro vom Stein

Größe/Fläche:

2.500 qm BGF

Baukosten:

6,1 Mio. € brutto

Bauweise:

Bestand 70er Jahre

Besonderes:

Aufgabenstellung war die Ermittlung der Sanierungskosten im Passivhausstandard, inkl. Ersatzfläche und Gegenüberstellung der Neubaukosten an anderer Stelle. Im Rahmen dessen musste ein Funktions- und Raumprogramm für den zukünftigen Betrieb - unter Berücksichtigung der veränderten Arbeitsabäufe und Archivfomen - erstellt werden.

 

Sanierungskonzept

Lehrschwimmhalle, Windeck-Dattenfeld

Bauherr:

Gemeinde Windeck

Fertigstellung:

2010

Fachplaner:

Haustechnik: ENBS Energiebüro Schaumburg

Größe/Fläche:

840 qm (Dachfläche 960 qm), 140 qm Beckenfläche

Baukosten:

480.000 € brutto

Bauweise:

Bestand 80er Jahre
Sportbauten im Griff

Öffentliche Auftraggeber

Wir kennen die Planungsprozesse und Bedürfnisse der öffentlichen Hand und unterstützen diese ökonomisch und fachübergreifend.

Mehr erfahren